Wie man einen neuen Seed/ein neues Wallet erstellt



Um ein neues Wallet zu erstellen muss man lediglich einen neuen Seed beim Start des GUI eingeben. Bewahre den Seed an einem sicheren Ort auf und teile ihn mit niemandem, da er den Zugang zu deinem Wallet darstellt.

Ein Seed besteht aus lateinischen Großbuchstaben und der Zahl 9. Die maximale Länge beträgt 81 Zeichen. Es wird empfohlen die maximale Länge in jedem Fall auszunutzen.


Du kannst einen neuen Seed automatisch generieren lassen unter „Tools —> Generate Seed“.

Falls du hierfür nicht das GUI verwenden möchtest, kannst du unter Linux oder OSX folgenden Code im Terminal eingeben um einen neuen Seed zu erhalten:

cat /dev/urandom |LC_ALL=C tr -dc 'A-Z9' | fold -w 81 | head -n 1



Kopiere den Seed und bewahre ihn an einem sicheren Ort auf! Zur Erinnerung: Wenn du deinen Seed verlierst, verlierst du auch den Zugang zu deinem Wallet und somit zu deinen IOTA. Wir empfehlen den Seed auszudrucken und von deinem Computer zu entfernen (sicherste Option!).

Wallets sind deterministisch. Dies bedeutet, dass jede Adresse, die generiert wird, immer mit einem Seed verbunden ist und durch diesen wiederherstellbar ist.
GUI (full node)

Schwierigkeit: Mittel

Headless Node (full node)

Schwierigkeit: Schwer

Lightwallet

Schwierigkeit: Leicht

Android Wallet

Mobiles Wallet | Schwierigkeit: Leicht